Liebe ist nicht wählerisch

 

Liebe ist nicht wählerisch, genau wie das Sonnenlicht nicht wählerisch ist. Sie bevorzugt niemanden. Sie schließt nichts aus. Etwas auszuschließen gehört nicht zur Liebe Gottes, sondern zur Liebe des Egos. Allerdings fühlen wir wahre Liebe mit unterschiedlicher Intensität. Es kann einen Menschen geben, der dir deine Liebe klarer und intensiver zurückspiegelt, und wenn derjenige für dich genauso fühlt, dann kann man sagen, dass ihr miteinander in einer Liebesbeziehung seid. Was dich mit diesem Menschen verbindet, verbindet dich auch mit jemandem, der neben dir im Bus sitzt, oder mit einem Vogel, einem Baum, einer Blume.

 

Nur ist die Intensität anders, mit der du es wahrnimmst.

 

( aus "Lebendige Beziehungen JETZT! von Eckhart Tolle )